Somatic Experiencing (SE)®

ist ein psychobiologischer Ansatz zur Auflösung von traumatischem Stress.

„Trauma ist die am meisten vermiedene, ignorierte, verleugnete, missverstandene und unbehandelte Ursache menschlichen Leidens.” Dr. Peter A. Levine

Ein Trauma ist aus Sicht von SE nicht ein Ereignis per Definition, sondern die Antwort des Nervensystems auf das Ereignis.

Trauma entsteht, wenn die eigenen Barrieren überwältigt werden und man Erlebnissen ausgesetzt ist, die zu viel – zu schnell – zu plötzlich auf einen einwirken und Sie sich:

  • hilflos
  • überwältigt
  • verteidigungsunfähig und
  • kraftlos

fühlen. Das Nervensystem verliert seine Fähigkeit, zum inneren Gleichgewicht zurückzukehren.

Kerstin Pape Coaching

So entstehen Momente im Leben, wo einem das eigene Verhalten im Wege steht, oder auch die Reaktion auf unterschiedliche Situationen. Es wiederholen sich womöglich die Ereignisse und man kommt mit seinen bisherigen Mitteln oder Änderungsversuchen aus diesem Muster nicht raus.

Gefühle wie beispielsweise Ängste lassen sich nicht „per Knopfdruck“ abstellen, Panikattacken gehen nicht weg, Unsicherheiten lassen einen nicht los und dann kommt vielleicht noch Scham hinzu. Man schämt sich vor sich selber, weil man das hat und es nicht haben möchte, womöglich begleitet von Schuldgefühlen.

Das beeinträchtigt die Lebensqualität sowohl im privaten Bereich als auch in der Arbeitswelt.

Veränderung ja . . . aber wie?

Dieses Verhalten unterliegt einer eigenen inneren Logik und lässt sich nicht mit logischem Denken, Verstehen, Einsicht gewinnen und dem Suchen nach Lösungen allein verändern. Veränderung findet statt, wenn sie diese innere Logik des unerwünschten Verhaltens erforschen, erleben, erfahren und annehmen.

Das, was ist darf sein, was sein darf, verändert sich.“  (Werner Bock, Dipl. Psychologe, Supervisor BDP, Ausbilder in Gestalttherapie)

Das Erforschen dessen, was nicht sein darf und das Wahrnehmen und Spüren dessen, schafft einen Raum, der ein Verständnis für die eigene Person ermöglicht.  Aus sich heraus kann ein Handeln entstehen, frei von etwas darstellen zu wollen/müssen. Dies wiederum schafft Orientierung, innere Sicherheit und Freiheit im Tun.

Ich unterstütze Sie klar, intuitiv und humorvoll, die „gebundene Energie" in Ihrem Leben zu lösen.